Was ist ein Investmentfonds?

Einen Investmentfonds kann man sich als großen Topf vorstellen, in den viele Anleger verschieden hohe Beträge einzahlen. Dieser Topf wird von einem Fondsmanagement nach dem Grundsatz der Risikomischung verwaltet, d.h. das Geld wird entsprechend vorher festgelegter Anlagekriterien in viele verschiedene Wertpapiere investiert (Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Geldmarktpapiere, etc.).

Kauft ein Anleger Anteile eines Investmentfonds (vom Gesetzgeber auch als "Sondervermögen" bezeichnet), richtet sich seine Beteiligung an diesem Topf nach der Höhe seiner Einlage. Die einzelnen Anteile an einem Investmentfonds werden in Anteilscheinen als Urkunden verbrieft, die dem Inhaber ein Miteigentum am Fondsvermögen zusichern und einen Anspruch auf Gewinnbeteiligung und Anteilsrückgabe zum jeweils gültigen Rücknahmepreis garantieren.

Die genauen gesetzlichen Vorschriften zu Investmentfonds sind im Investmentgesetz (InvG) zu finden.
 

Was ist eine Fondspolice?

Die Fondspolice ist eine ganz besondere Form der Lebensversicherung. Sie unterscheidet sich nur in einem wesentlichen Punkt von dieser - doch der ist alles entscheidend.

In England und in den USA ist sie seit jeher gang und gebe. Dort liegt der Anteil an Fonds-Lebensversicherungen sogar höher als der von klassischen Policen. In Deutschland gibt es die Fondspolice seit etwa 37 Jahren. Obwohl sie sich immer größerer Beliebtheit erfreut, ist der Marktanteil hierzulande im Vergleich noch gering. Das liegt weniger am mangelnden Interesse der deutschen Sparer - eher ist es der mangelnde Wille der Versicherungen, diese anzubieten. Die Lebensversicherer verdienen an ihren klassischen Lebensversicherungen nämlich sehr viel mehr als an ihren fondsbasierten Policen.

Bei der Fondspolice hingegen hat die Versicherungsgesellschaft keinen Einfluß auf die Kapitalanlage. Hier fließen die Spargelder komplett in einen oder mehrere Investmentfonds. Somit nutzen Sie die hohen Renditechancen einer Fondsanlage - und können zusätzlich noch einen von Ihnen bestimmten Versicherungsschutz mit einschließen. Hinzu kommt die steuerliche Besserstellung im Vergleich zur Direktanlage in Investmentfonds (Halbeinkünfteverfahren).
 
 

Investmentfonds im Vergleich

parallax background
Jetzt Termin vereinbaren
"Heute an morgen denken"
Zum Kontaktformular
Lade...